Franjo Gottheil – Gastronomie im GC Gut Hahues mit neuen Ideen

Sportlich ging es immer zu in der Umgebung von Franjo Gottheil. Der neue Gastronom am GC Gut Hahues zu Telgte verbrachte die letzten 12 Jahre als Küchenchef in verschiedenen Hotels und Pensionen Saalbach-Hinterglemms damit, die Skifahrerinnen und Skifahrer kulinarisch zu verwöhnen. Nun also Golfsport im Münsterland! Da passt es gut, dass die Lebensgefährtin ihre Wurzeln in der Emsstadt hat. „Freie Gestaltungsmöglichkeit, Eigenständigkeit und Lust auf Neues nennt der 60-jährige gelernte Koch als Triebfedern, sich der Herausforderung der Clubgastronomie im Golfclub zu stellen.

Die entspannte Atmosphäre auf der sommerlichen Terrasse des Golfclubs bietet das perfekte Ambiente, bei Wein und ausgesuchten Speisen zu verweilen. „Meine Vorstellung umfasst keine ausufernd große Karte, sondern eher eine Auswahl klassischer Gerichte und Salate, die durch wechselnde saisonale (Spargel, Pilze, Wild etc.) Angebote ergänzt werden". Zudem denkt Franjo Gottheil daran, im munteren Wechsel die Speisekarte thematisch zu ergänzen. „Mal soll der Gast die Vorzüge der mediterranen Küche (z.B. italienisch oder griechisch) genießen können, mal Besonderheiten der asiatischen Speisen kennenlernen oder auch regional geprägte Speisen neu entdecken“.

Weiteres Standbein ist für den künftigen Betreiber, die Ausrichtung von Familienfeiern, Geburtstagen, Betriebsfesten u.ä. in der wunderbaren Umgebung des Clubgeländes. „Ideal für jeden Anlass“ nennt Franjo Gottheil die Location. „Natürlich lässt sich auch ein Catering für kleinere Feiern realisieren!“ bietet der neue Gastronom an. Die Clubmitglieder werden sicherlich mit genau so viel Neugierde und Enthusiasmus der neuen Saison und der neuen Gastronomie entgegenblicken, wie Franjo Gottheil es selbst tut. Dann kann die häusliche Küche auch einmal kalt bleiben. Das Wichtigste zum Schluss: „Selbstgemachter Kuchen – aber sicher!


Das Clubrestaurant

Das Erdgeschoss dieses ehemaligen Hofgebäudes beherbergt neben Funktionsräumen (Sekretariat, Umkleiden mit Duschen, Proshop) die Gastronomie, unsere „Geselligkeitszentrale“.
Hier kann man sich vor oder nach der Runde à la carte stärken, auf der Terrasse in der Sonne oder bei kühlerer Witterung im großen Wintergarten (Fotos anklicken!) verschnaufen u.v.m.

Geselliges Miteinander von Mitgliedern und Gästen ist Golfspielern neben dem sportlichen Wettkampf oder der „just for fun“-Runde ein wichtiges Anliegen – in unserem Club allemal! Dafür bietet das zeitgemäß und zweckgerecht eingerichtete Clubhaus den richtigen Rahmen.

Hinter der denkmalgeschützten Fassade lernt man sich kennen, tauscht sich aus, begießt triumphale Schläge oder kuriose Begebenheiten auf der Golfrunde, knüpft und vertieft Freundschaften oder überbrückt die Wintermonate zu verabredeten Zeiten mit Bridge, Gänseessen, Doppelkopf oder Fondue.

 Die Räumlichkeiten bieten bis zu 120 Sitzplätze im Restaurant, auf der Terrasse und im Wintergarten mit Blick auf Abschlag 1 und den Übungsanlagen. Diese stehen in Einzelfällen auch für private Veranstaltungen zur Verfügung, sofern „Golfbetrieb“ und Service für die Mitglieder nicht beeinträchtigt werden.

Saison - Öffnungszeiten
Di. bis So.  von 11:00 bis 20:30 Uhr
sowie nach Vereinbarung